2017

Home/2017
2017 19.12.17

Spital STS AG und Medbase vereinbaren strategische Kooperation

19.12.2017|

MEDIENMITTEILUNG Spital STS AG und Medbase vereinbaren strategische Kooperation Die Spital STS AG und die Medbase Gruppe haben eine strategische Kooperation vereinbart und gründen zu diesem Zweck die gemeinsame Unternehmung Medbase Berner Oberland AG. Mit dem Konzept «Integrierte Gesundheitsregion Berner Oberland» gehen sie gemeinsam einen neuen Weg in der medizinischen Grundversorgung der regionalen Bevölkerung. [...]

2017 20.10.17

Zweisimmen ist nicht mehr in Stein gemeisselt

20.10.2017|

Der Berner Gesundheitsdirektor will ein Spital für die Region Obersimmental/Saanenland. Aber es muss nicht in Zweisimmen sein. Das Wichtigste in Kürze: Die Regierung will die Gesundheits- und Spitalversorgung für die Bergregion Obersimmental/Saanenland sicherstellen. Das hat Regierungsrat Pierre Alain Schnegg einer Delegation aus dem Oberland versprochen. Aber ein neues Spital muss nicht [...]

2017 12.10.17

Gesundheitsdirektor trifft sich mit Vertreterinnen und Vertretern der Region Obersimmental-Saanenland

12.10.2017|

Auch wenn die Gesundheits- und Fürsorgedirektion das Gesuch der Spital STS AG zur finanziellen Unterstützung für den Betrieb des Spitalstandorts Zweisimmen in der gegenwärtigen Form abgelehnt hat, setzt sie alles daran, eine langfristige Lösung für die Grund- und Spitalversorgung in der Bergregion Obersimmental-Saanenland zu fördern. So hat Regierungsrat Pierre Alain Schnegg eine Delegation aus [...]

2017 16.09.17

Spitäler müssen besser rechnen

16.09.2017|

Der SVP-Regierungsrat Pierre Alain Schnegg lehnt eine zusätzliche finanzielle Unterstützung für das Spital Zweisimmen ab. Es gibt nur Geld, wenn ein Spital seine eigenen finanziellen Optionen ausgereizt hat. Zweisimmen will ein neues Spital bauen und damit das medizinische Angebot in der Region Simmental und Saanenland teils stark erweitern. Kostenpunkt: 52 Millionen [...]

2017 15.09.17

Hiobsbotschaft für Spital Zweisimmen

15.09.2017|

Die Gesundheits- und Fürsorgedirektion des Kantons (GEF) lehnt ein Gesuch des Unternehmens ab. Dieses forderte jährlich wiederkehrende 3,4 Millionen Franken für den Betrieb im Simmental. Das Problem: Das Spital kann aufgrund der vorgeschriebenen Vorhalteleistungen seit Jahren nicht kostendeckend geführt werden. Die Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF) lehnt das Gesuch der Spital STS [...]

2017 15.09.17

Spital STS AG vom GEF – Entscheid irritiert

15.09.2017|

Die Spital STS AG nimmt den Entscheid der Gesundheits- und Fürsorgedirektion GEF des Kantons Bern mit Irritation und Enttäuschung zur Kenntnis. Aus Sicht der Spitalgruppe wurde beim Antrag um finanzielle Unterstützung für Vorhalteleistungen am Spitalstandort Zweisimmen jede Variante geprüft und dem Eigner präsentiert. Mit dem GEF-Entscheid rückt für die Spital STS AG eine Lösung in weite [...]

2017 15.09.17

Zurzeit keine finanzielle Unterstützung des Kantons für den Betrieb des Spitals Zweisimmen

15.09.2017|

Die Gesundheits- und Fürsorgedirektion (GEF) lehnt das Gesuch der Spital STS AG für eine finanzielle Unterstützung von jährlich wiederkehrenden 3,4 Millionen Franken für den nachhaltigen Betrieb des Spitalstandorts Zweisimmen zum jetzigen Zeitpunkt ab. Diese Kosten müssen über den mit den Krankenversicherern ausgehandelten Tarif abgedeckt werden. Sobald die noch offenen Fragen seitens der STS AG [...]

2017 07.07.17

Antrag „Finanzielle Unterstützung für Vorhalteleistungen am Spitalstandort Zweisimmen“

07.07.2017|

Ende Februar 2017 hat die Spital STS AG ein Gesuch um finanzielle Unterstützungen für die Vorhalteleistungen am Spitalstandort Zweisimmen ab 01.01.2018 eingereicht. Mit Schreiben vom 13. März 2017 haben sich die Bergregion Obersimmental-Saanenland und der Wirtschaftsraum Thun hinter die Spital STS AG gestellt und unterstützen das Gesuch. Ausgangslage: Der Regierungsrat des Kantons Bern hat [...]

2017 31.01.17

Medical Center am Ende?

31.01.2017|

Nach nur 15 Monaten Betrieb wird die Schliessung des Medical Center Saanen Gstaad angekündigt: Die Einheimischen nutzen die neue medizinische Versorgung offenbar zu wenig. Das Medical Center Saanen Gstaad (MCSG) wird am 18. März wieder geschlossen – nur 458 Tage nach seiner Eröffnung Mitte Dezember 2015 (wir haben berichtet). Es ist den [...]